Trainings und Fortbildungen

Die Anwendungsbereiche der pferdeunterstützten Psychotherapie sind vielfältig. Gerade im traumatherapeutischen Bereich erweist sie sich als effektiv. Ich biete die folgenden Aus- und Fortbildungen an:

 
 
 

Für Jeden: Die Pferdeunterstützte Psychotherapie hat sich in den letzten Jahren auch in Deutschland etabliert. Wer unsere Areitsweise kennen lernen möchte, bekommt die Möglichkeit dazu in diesem Einführungskurs. Aktuelle Termine finden Sie unter "Info: Aktuelles und Termine".

Pferdeunterstützte Traumatherapie: Die therapeutische Arbeit mit Menschen, denen ein Trauma widerfahren ist, erfordert vom Behandlungsteam tiefgründiges Wissen und ein "know-how" über eine Vielzahl an pferdeunterstützten Techniken. In dieser Ausbildung werden Sie in die Pferdeunterstützte Psychotraumatherapie und die notwendigen Techniken und Vorgehensweisen eingewiesen. Termine für 2017 finden Sie unter "Aktuelles und Termine".

Für Pferdespezialisten, die ihr schon vorhandenes Wissen in der Equiden Verhaltensbiologie erweitern möchten.
Je tiefer das Grundlagenwissen, desto besser kann dieses Wissen in der pferdeunterstützten Arbeit eingebracht werden. Kommen Sie zu unserem Symposium 2017, vom 11-13.07.2017, um Ihr Wissen über Pferde zu vertiefen. Näheres unter "Info: Aktuelles und Termine". (Sprache: English)

Für Teams: Teamarbeit birgt viele Vorteile, aber auch bestimmte Risiken. Jedes Teammitglied braucht eine klare Rolle, die seinem Leistungsvermögen entspricht und Raum zur Dynamik lässt (Kursbeschreibung).

Für Menschen, die Interesse an der Arbeit mit Angehörigen des Militärs haben: Angehörige der Streitkräfte sind Teil einer großen Organisation, die selbst speziellen Regeln und Strukturen unterliegt. Somit unterscheiden sich viele Vorgehensweisen grundsätzlich von denen, die typisch im Umgang mit der Zivilbevölkerung sind (Kursbeschreibung).