Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der eigenhändig unterschriebenen Anmeldung geben Sie das Angebot zu dem dort genannten Vertrag ab. Anmeldungen können auch elektronisch mit dem Zusatz „Mit Hilfe elektronischer Datenverarbeitungsgeräte erstellt und daher ohne Unterschrift gültig“ abgegeben werden. Durch die Absendung einer Bestätigung nehme ich Ihr Angebot an. Damit wird der Vertrag geschlossen. Die Anzahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von 50% ist mit Empfang der Bestätigung sofort fällig. Erst nach Eingang der Zahlung ist Ihr Platz für die Teilnahme gesichert. Die restlichen 50% der Teilnahmegebühr werden am 1. Kurstag fällig. Der Rücktritt vom Vertrag ist schriftlich zu erklären. Bei einem Rücktritt bis 6 Wochen vor Kursbeginn werden 50,00 Euro Bearbeitungsgebühr fällig. Die restliche Teilnahmegebühr wird dann innerhalb von 30 Tagen zurück erstattet. Bei einem Rücktritt bis 30 Tage vor Teilnahmebeginn werden 50% der Teilnahmegebühr fällig. Danach oder bei Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr sofort fällig. Bei Stellung eines Ersatzteilnehmers wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro erhoben. Die Teilnahmegebühren sind in Euro zu entrichten. Überweisungen aus dem Ausland sind so zu tätigen, dass der Geldeingang auf dem angegebenen Empfängerkonto kostenfrei ist. Das Wechselkursrisiko wird dem Teilnahmer übertragen. Dieser hat sicher zustellen dass der zu zahlende Betrag ohne Abzüge auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben wird. Bei Rückzahlungen wird der Eurobetrag zum geltenden Wechselkurs überwiesen; Wechselkursschwankungen gehen zu Lasten des Teilnehmers. Die Rückzahlungen werden für den Teilnehmer kostenpflichtig zahlbar gemacht.

Muss die Veranstaltung von uns abgesagt werden, werden die bereits entrichteten Teilnahmegebühren erstattet. Darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden. Die Gestellung einer qualifizierten Vertretung für die Durchführung der Veranstaltung behalten wir uns vor. Die Veranstaltung wird dann wie angegeben durchgeführt. Hieraus können kein Rücktrittsrecht oder andere Ansprüche geltend gemacht werden. Wenn die Veranstaltung vom Teilnehmer verlassen wird, ist die volle Teilnahmegebühr sofort fällig. Eine Rückerstattung ist ausgeschlossen.

Weder wir als Veranstalter noch die Betreiber der Reitanlage haften für Unfälle, Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die insbesondere durch Lehr- oder Privatpferde, Hunde oder andere Tiere, Diebstahl, Feuer oder andere Ereignisse gegenüber Personen, Pferden oder anvertrautem Gut verursacht werden oder sonst an privatem Eigentum der Kunden oder der Besucher entstehen, soweit die o.g. nicht gegen solche Schäden versichert sind oder soweit diese Schäden nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der oben genannten, seiner gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder irgendwelcher sonstiger Hilfspersonen beruhen.

Durchführungsorte: Für Veranstaltungen außerhalb unserer Standorte werden Kilometergeld und Spesen nach Aufwand verrechnet. Für die Buchung externer Örtlichkeiten gelten deren Stornobedingungen und AGB.

Verschwiegenheitspflicht und Datenschutz: In unserer Tätigkeit sind wir zur Verschwiegenheit verpflichtet. Dies umfasst alle Informationen, die uns im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit über die TeilnehmerInnen oder AuftraggeberInnen bekannt werden. Daten werden nicht weitergegeben.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN- Zivilrechts. Die Geschäfts- und Vertragssprache ist Deutsch. Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist Kaiserslautern. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Ilka Parent, Kaiserslautern, den 01.01.2015